Wochentags Logo
früher
Vor einiger Zeit habe ich gepostet, dass wochen- und feiertags mal eine Pause einlegt, bis sich der Neue-Job-Anfangsstress gelegt hat und die Freude am Fotografieren und Schreiben wieder aufkommt. ...

weiter...

Heute schreibt hier mal T. Anlass für die Zubereitung dieses Rezepts (im Orginal aus "Täglich vegetarisch" von Hugh Fearnley-Whittingstall) war primär die große Menge an Minze, die im ...

weiter...

10.09.2013

... und dabei habe ich so viele tolle Rezepte in der Schachtel auf meinem Tisch (siehe Fotos)!
Aber: neuer Job heißt weniger Zeit und schon wird der Blog zur Belastung - und so mag ich das nicht.
Sobald wieder Luft und Zeit und Freude da ist, melde ich mich wieder und dann geht es wieder mit Spaß an der Sache weiter, und zwar mit ...

weiter...

Wie schon des öfteren erwähnt, sind die Geschmäcker (und Magenschleimhäute) in unserer Familie verschieden. Oder anders gesagt: T liebt es scharf, die Kis mittelscharf und ich gar nicht scharf.

Außerdem hat T eine Chilizucht am Fensterbrett und deren Ernte muss verarbeitet werden. Natürlich kann man Chilis immer einfach trocknen, aber T hat da so ein Buch bekommen (danke, S!)...

weiter...

Auf diesem Blog gibt es einige Ofengemüse: als Beilage und als Hauptgericht und einmal als Kartoffelsolo. Nichtsdestotrotz möchte ich euch mit diesem Blogpost daran erinnern, dass gerade das Sommerende/der Herbstanfang die ideale Zeit für Ofengemüse ist.

Die Auswahl! Und für die Beigabe von Zucchini gibt es einen extra Tipp...

weiter...