Wochentags Logo

Über das hier

16.12.2012

Das Internet ist voll mit wunderbaren Rezepten - allerdings sind die wenigsten für das wochentägliche Kochen geeignet sind, wie wir es betreiben. Deb Perelman von smitten kitchen schreibt sogar ganz offen darüber (siehe hier). Ich finde ihren Standpunkt verständlich (besonders, wenn man unter dem Bild weiterliest), aber ich kann ihr trotzdem nicht zustimmen.

Denn all diese glamourösen Food-Seiten sind zwar sehr nett und appetitanregend, was ich aber tatsächlich suche - und noch nicht gefunden habe -, sind machbare Rezepte für Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag, oder kürzer: wochentags!

Unsere Familie braucht Rezepte, die folgende Kriterien erfüllen:

  • kein Fleisch als Hauptzutat, da wir einen Vegetarier unter uns haben und Fleisch bei uns aus vielerlei Gründen eher nur am Wochenende und an feiertagen auf den Tisch kommt
  • gesund - zumindest ziemlich
  • unkompliziert und/oder flott
  • regional und saisonal passend (Tomaten im Winter? Erdbeeren im Herbst? Maximal feiertags)
  • leistbar
  • gut zu besorgende Zutaten, allerdings wohnen wir einkaufstechnisch eh gut
  • füllend, denn wir sind eine hungrige Familie

Und wie Mono & Nikitaman so schön singen: "Fresse halten, selber machen!"

Deshalb habe ich hier einen kleinen Ort kreiert, an dem ich sammle, was uns so an eierlegenden Wollmilchsäuen unter den Rezepten unter kommt.

Das meiste ist reichlich unspektakulär und das ist ja genau der Sinn der Sache und das Programm des Blogs.

Neben den Wochentagen gibt es natürlich auch die Feiertage, und obwohl dafür Kochbücher und Internet supergute Quellen sind, habe ich trotzdem meine jeweiligen Lieblinge auf feiertags zusammengefasst.

Ach ja, ganz wichtig: Ich freue mich über Kommentare und Rezeptideen von eurer Seite, einfach an wochentags@plix.at schicken.

Einstweilen viel Spass mit wochentags.plix.at und gutes Gelingen & Genießen!

Kommentare