Wochentags Logo

Melanzani im Fladenbrot (fast wie bei donnerstags)

20.05.2013

Diese Köstlichkeit hat T letzten Donnerstag bei seinem privaten Probedurchlauf von donnerstags serviert und früher schon mal in einer abgespeckten Variante an uns ausprobiert (wir hatten keinen Hummus und keinen Käse, war aber trotzdem sehr gut).
Da spiele ich gerne Versuchskaninchen!

donnerstags nennt sich der donnerstägliche Mittagstisch für Freund_innen von bits, bites and bikes, der ab jetzt jeden Donnerstag (außer an Feiertagen) im plix stattfinden wird.


Nächsten Donnerstag (23.5.) wird es diesen Salat geben, also hingehen, genießen und plaudern!
Ich werde auch wieder einen Kuchen backen - letztens gab es Rhababerkuchen -, weiß aber noch nicht, welcher es diesmal wird - Vorschläge und/oder Wünsche (siehe: Kuchenliste auf feiertags)?

Aber jetzt mal zum Rezept!

Zutaten

  • 1 Melanzani
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 Fladenbrot
  • 2 Tomaten
  • 1/4 Gurke
  • 1 Paprika (hier: 1/2 gelb, 1/2 grün)
  • 4-8 Blätter Salat
  • 250 g Joghurt
  • 1-2 EL frische, gehackte Kräuter (hier: Basilikum und Majoran)
  • 1 Knoblauchzehe
  • ev. Hummus (halbe Menge reicht knapp; hier auf den Fotos nicht abgebildet, aber wirklich zu empfehlen!)
  • ev. 125 g Schafs- oder Ziegenkäse
  • ev. 4 schwarze Oliven, entkernt und geschnitten
  • Salz/Pfeffer

reicht für:

4 Personen

Zubereitung

Die Melanzani waschen, abtrocknen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
Jetzt kann man die Scheiben einsalzen, stehen lassen und dann das ausgetretende Wasser abwaschen, damit die darin rausgezogenen Bitterstoffe nicht den Geschmack verderben.
T macht das nicht immer und bisher habe ich keinen Unterschied gemerkt...

Die Scheiben in Durchgängen in einer Pfanne mit dickem Boden in Olivenöl anbraten und dabei leicht salzen. Melanzani saugen das Öl wie verrückt auf, deshalb erst nach und nach bei Bedarf zugeben, sonst kann man bei jedem Durchgang locker 3 EL zugeben...

In der Zwischenzeit das Gemüse waschen und schneiden und die Joghurtsauce zubereiten.

Dafür die Kräuter (yay Kräuterkistl!) hacken, und gemeinsam mit dem gepressten Knoblauch mit dem Joghurt in einer Schüssel mischen.
Mit Salz/Pfeffer abschmecken.

Nun die Fladenbrote zusammenbauen:

Fladenbrot vierteln und die Viertel aufreißen.
Eventuell im Klapptoaster leicht antoasten.

Unten (viel) und oben (wenig) mit Hummus bestreichen
Grünen Salat, Melanzanischeiben, Gurke, Tomate, Paprika und ev. Oliven und den Käse einschichten und mit einem schönen Esslöffel Joghurtsauce abschließen.

Zuklappen, bewundern und genießen!

Viel Spaß!

Kommentare