Wochentags Logo

Kichererbsen-Salat

14.06.2013

Leute, dieser Salat hat alles: frische Sommerzutaten und würzige Kichererbsen (= etwas Gebratenes)- ich bin begeistert!

Nachdem eines der letzten Rezepte aus "Jerusalem" von Ottolenghi/Tamimi nicht so mein/unser Ding war, wird dieses hier definitiv in heavy rotation gehen (Seite 56).


Am einfachsten ist es natürlich, die Kichererbsen aus der Dose zu nehmen. Mit ein bisschen Planung (am Abend vorher einweichen, halbe Stunde für Dampfkochtopf oder eine Stunde für normales Kochen einplanen), ist es halt billiger.

Ottolenghi/Tamimi empfehlen, die Kichererbsen mit 1 Tl Natron zu kochen, hab ich noch nie versucht, werd ich aber mal machen und dann erzählen!

Zutaten

  • 100 g getrocknete Kichererbsen (oder 300-400 g aus der Dose)
  • 3/4 Gurke
  • 2-3 Tomaten
  • 5-6 Radieschen
  • 1 roter Paprika
  • 3 Frühlingszwiebeln (oder, laut O/T, 1 kleine rote Zwiebel)
  • 5-6 EL Olivenöl
  • 2 EL Zitronensaft
  • ev. Zitronenschale von 1 Zitrone
  • 1,5 EL Essig (O/T: Sherryessig)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl Zucker
  • 1 Tl gemahlener Kardamon
  • 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz/Pfeffer
  • Petersil/Koriandergrün
  • ev. Joghurt

reicht für:

4 Personen

Zubereitung

Kichererbsen zubereiten: Entweder über Nacht eingeweichte im Dampfkochtopf eine halbe Stunde oder im normalen Topf eine Stunde weichkochen und dann gut abtropfen lassen.

Das Gemüse in Würfel von 1,5 cm Seitenlänge schneiden und - mit gehackten Kräutern, die wir wieder mal nicht hatten - in einer Schüssel mischen.

Die Gewürze (O/T haben auch noch 1,5 Tl Piment dabei, das wir uns echt mal zulegen sollten) mit 1/4 Tl Salz auf einem Teller mischen und dann die Kichererbsen darauf schütten. Miteinander mischen, bis die Gewürze die Kichererbsen gut umhüllen.

Für das Dressing die Knoblauchzehe in ein kleines Schraubglas pressen, wenn vorhanden, die Zitronenschale von der Zitrone fein abreiben und hinzufügen. Dann 3 El Olivenöl, 2 El Zitronensaft, den Essig und den Zucker ebenfalls in das Glas geben und gut durchschütteln.

Über den Salat in der Schüssel geben und umrühren, abschmecken (Salz, Pfeffer, mehr von etwas, das schon drinnen ist).

In einer Pfanne 2 El Olivenöl heiß werden lassen und die Kichererbsen dann darin 2-3 Minuten braten lassen. Dabei entweder sanft umrühren/schieben oder die Pfanne rütteln, damit die Kichererbsen rundum heiß/gebraten werden und sich nicht anlegen.

Den Gemüsesalat auf vier Teller verteilen, die Kichererbsen daneben anrichten und ev. mit Joghurt beklecksen.

Genießen und freuen!

Kommentare