Wochentags - feiertags

Blauschimmelkäse-Aufstrich

19.01.2013

Wie auf wochentags eben erst im Kontext der Erbsen-Blauschimmelkäse-Spaghetti ausgeführt, sind wir alle große Fans von Blauschimmelkäse. Daher ist es auch wenig verwunderlich, dass wir - auf der Suche nach intensiven Aufstrichen fürs Geburtstagsfest - auf die Idee kamen, in diese Richtung zu denken, oder?

Das Ergebnis war sehr gut, aber verblüffenderweise nicht mein Lieblingsaufstrich (hint), wenn die Entscheidung auch knapp war. Die eigenen Geschmacksnerven sind doch immer wieder für eine Überraschung gut!

Auch hier hat T fürs Kochen und die Fotos Zeitungspapier untergelegt, damit die Bilder heller wirken. Ich frage auch hier, falls jemand nur dieses Aufstrichrezept liest und nicht auch die anderen:
Ist der (geringe) Aufwand das Ergebnis wert?
Wir sind über jede Meinungsabgabe froh!

Zutaten

  • 150 g Blauschimmelkäse
  • 125 g Topfen
  • 1-2 EL Sauerrahm
  • ein paar Schluck Milch

Zubereitung

Den Blauschimmelkäse klein schneiden und mit dem Topfen, dem Rahm und der Milch glattrühren; Dabei die Milch und den Sauerrahm so dosieren, dass eine streichfähige Masse entsteht;

Auf keinen Fall salzen - Blauschimmelkäse ist enorm salzig!

Und hier die Links zu den Vollkornbrot-Ecken, die wir damit gemacht haben und zum Vollkornbrot, das wir als Basis verwendet haben.

Gutes Gelingen!

Kommentare