Wochentags Logo

Schokocreme mit Cookie und Banane

03.06.2013

Zu unserem 10-jährigen Jubileum waren T und ich in Český Krumlov, einer kleinen, malerischen Stadt in Tschechien, und haben dort die beste Schokolade unseres Lebens getrunken.

Es war in einem kleinen Café, das es leider nicht mehr gibt (wir waren in der Zwischenzeit noch zweimal mit den Kis dort), und wir tranken sie an einem kalten, windigen Novembernachmittag neben einem heißen Holzofen.

Das hat sicher dazu beigetragen, dass diese Schoko so köstlich war, aber nicht nur...

Das Geheimnis der Schokolade war, dass sie herrlich dick war. Man muss sich vorstellen, heißen, köstlichen Schokopudding aus echter Schoko (und nicht Kakaopulver) zu trinken, dann kommt es ungefähr hin.

Seit damals versucht T, diese Köstlichkeit nachzubauen.
Anfangs war er nicht ganz erfolgreich damit, aber mittlerweile kann er es!

Ich habe den Lernprozess von Anfang an genossen, besonders, da ich Laktoseintoleranz-bedingt in Cafés selten heiße Schoko trinken kann.

Die Variante hier ist nochmal aufgepimpt und tendiert absichtlich schon sehr ins Pudding-hafte. Wer das nicht so mag, kann die Banane weglassen und ein wenig mehr Milch nehmen, aber nicht zu viel!

Hebt definitiv die Laune (nicht nur nach dem wöchtenlichen Wohnungputzen - ich bitte darum, denn sauberen Herd zu bemerken)!

Zutaten

  • 50 g dunkle Schoko (65-80%)
  • 750ml Milch
  • 4 Cookies
  • 2 Bananen
  • 1 EL Maisstärke
  • ev. 1/8 l Schlagobers

reicht für:

4 Personen

Zubereitung

Die Schokolade in Stücke brechen und gemeinsam mit 3/4 der Milch heiß machen. Dabei oft mit einem Schneebesen umrühren und nicht verzagen, wenn sich am Anfang nur Flankerl bilden und es nicht danach aussieht, als würde das je eine homogene Mischung werden.
Wird es doch.

In der Zwischenzeit die Cookies auf die Häferln (hier: Schüsseln) verteilen und eventuell in Stücke brechen.

Die Bananen in Scheiben schneiden und ebenfalls auf die Häferl verteilen.
Da wir selten Bananen kaufen (weit weg usw.), findet sich dabei meistens eines der Kis ein und zählt mit...

Nun das letzte Viertel der Milch mit der Stärke sehr gut glattrühre und dann in die heiße Schokomilch einrühren.
Wieder gut rühren und eindicken lassen.

Sobald die heiße Schoko/der Schokopudding die gewünschte Dicke erreicht hat, von der Hitze nehmen und über die Cookie-Bananen-Mischung geben.

Eventuell mit geschlagenem Schlagobers toppen und genießen.

Viel Spaß!

Kommentare