Wochentags Logo

Gebratenes Gemüse mit Dillkartoffeln

19.04.2013

Dieses Gericht ist wirklich passend für wochentags.
Es ist einfach, schnell und unprätentiös - es gibt einfach nicht vor mehr zu sein, als es ist.

Ich mag das, und ich mag auch gebratenes Gemüse und auch Dillkartoffeln.

Also bin ich zufrieden!

Natürlich lässt sich dieses Essen noch mit allerlei Köstlichem aufpeppen, was aber IMO nicht notwendig ist.

Aber wer Lust und Laune hat, kann sich hier wirklich austoben!

Zutaten

  • 4 große Kartoffeln (oder mehrere kleinere)
  • 1 Zwiebel
  • 600 g TK-Gemüsemischung
  • 1,5 EL Gemüsesuppenwürze
  • 3 El Olivenöl
  • 3 El Dill
  • 1,5 El Butter oder Margarine
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz (für die Kartoffeln)

reicht für:

4 Personen

Zubereitung

Die Kartoffeln im Dampfkochtopf kochen und schälen.
Wenn es große Kartoffeln sind, diese in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Butter oder Margarine in kleinen Stücken darüber verteilen, genauso den Dill und das Salz, und dann gut umrühren.

Beiseite stellen und warm halten.

Die Zwiebel schälen, fein hacken/schneiden und in 1 EL Olivenöl anbraten. Das Gemüse noch tiefgefroren dazugeben und das restliche Olivenöl sowie die Suppenwürze dazugeben.
Die Würze ist normalerweise schon sehr salzig, deshalb das Gemüse nicht mehr extra salzen.

Bei eher großer Hitze anbraten und dabei häufig umrühren. Je nach Geschmack den Knoblauch früh (dann wird es weniger knofelig) oder später dazupressen und mitbraten.

Falls das Gemüse auch größere Teile enthält (Broccoli oder Karfiol), auch mal einen Deckel draufgeben, damit die Hitze auch die oberen Teile erwischt.

Sobald das Gemüse durch ist, gemeinsam mit den Kartoffeln servieren.

Guten Appetit!

Kommentare